Wir trauern um

Portrait von Wilhelmine Scherr

Wilhelmine Scherr

* 02.05.1933 † 09.09.2019

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@fuchsbestattungen.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Wilhelmine Scherr


Kondolenzbuch

† 09.09.2019

Fam. Alfred u. Alexandra Kaiser:

Liebe Trauerfamilie! Nach der Zeit der Tränen und der tiefen Trauer bleibt die Erinnerung. Die Erinnerung ist unsterblich und gibt Trost und Kraft. Wir möchten Euch hiermit unser herzliches Beileid ausdrücken.
Geschrieben am 13.09.2019 um 08:41

Wolfgang und Aloisia Riedl:

Wenn die Füße müde sind, die Wege zu gehen, die Augen zu trübe um die Welt zu sehen, wenn alles nur Last ist und Leid, dann sagt der Herr: "Komm zu mir, Jetzt ist es Zeit." Liebe Renate, lieber Hans und Angehörige, möge euch die Kraft gegeben sein diesen schmerzlichen Verlust zu verarbeiten, frei nach Gabelier "amoi segn ma uns wieder". Aufrichtige Anteilnahme
Geschrieben am 12.09.2019 um 17:39

Team Wohnbereich 2 PBZ:

Warum soll soll ich nicht mehr in euren Gedanken sein, nur weil ich nicht mehr in eurem Blickfeld bin? Ich bin nicht weit weg, nur auf der anderen Seite des Weges Charles Peguy Herzliche Anteilnahme Team 2 OG Haus an der Traisen
Geschrieben am 11.09.2019 um 16:27

Brigitta Chmel:

Als Gott sah, dass der Weg zu lang, der Hügel zu steil und der Atem zu schwer wurde, legte er den Arm um sie und sprach:"KOMM HEIM" In stiller Trauer
Geschrieben am 11.09.2019 um 12:38

Elisabeth Gruber:

(Schwieger)Mama, ich danke dir für die vielen Jahre in denen wir sehr viel gemeinsam erlebt haben. Du warst immer gut glaunt wobei dein Leben nicht immer leicht verlaufen ist. Für uns alle eine Anlaufstelle, ein Treffpunkt eigentlich der Mittelpunkt. Dein Mutterherz konnte nun endlich aufhören zu schlagen und ich hoffe du lasst es dort oben jetzt krachen. Ich werde dich nie vergessen! hdl Elisabeth
Geschrieben am 10.09.2019 um 21:35

Uschi:

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird. Aufrichtige Anteilnahme
Geschrieben am 10.09.2019 um 18:29
© Fuchs Bestattungen e. U. Einzelunternehmer 2019 | Impressum | Datenschutz