Wir trauern um

Portrait von Hedwig Gira

Hedwig Gira

* 10.03.1934 † 09.09.2020

Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@fuchsbestattungen.at Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung: Link

Hedwig Gira


Kondolenzbuch

† 09.09.2020

Aloisia und Wolfgang Riedl:

Ganz still und leise, ohne ein Wort, gingst du von deinem Leben fort. Du hast ein gutes Herz besessen, nun ruht es still, doch unvergessen. Es ist so schwer es zu verstehden, dass wir dich niemals wieder sehen. Ruhe in Frieden , liebe Hedi. Werte Trauerfamilie! In dieser schweren Zeit, sind unsere Gedanken bei euch. Unser aufrichtiges Beileid. Loisi und Wolfgang
Geschrieben am 17.09.2020 um 10:33

Christina:

Jesus antworte ihm: Amen, ich sage dir: Heute noch wirst du mit mir im Paradies sein. Das Evangelium nach Lukas Kapitel 23,43 Ich werde dich nie vergessen Oma
Geschrieben am 14.09.2020 um 20:15

Martina Schreiber, Robert Unfried:

Und wenn die Zeit vollendet ist und alle Blätter gefallen sind, so geht zwar ein Leben aus der Welt, aber was bleibt, ist die Erinnerung in unserem Herzen. Unsere aufrichtige Anteilnahme.
Geschrieben am 14.09.2020 um 06:37

Anni und Josef Brunnthaller:

Unser aufrichtigstes Beileid zu diesem schweren Verlust. Möge sie in Frieden ruhen.
Geschrieben am 13.09.2020 um 13:59

Gerhard und Ingrid:

Das Bewusstsein eines erfüllten Lebens und die Erinnerung an viele schöne Stunden sind das grösste Glück auf Erden.
Geschrieben am 13.09.2020 um 08:07

Familie GIRA Karl:

Liebe Waltraud und Eveline. Wir möchten euch unserer herzliches Beileid aussprechen. Karl und Josefa Gira und Sohn Erich mit Familie
Geschrieben am 12.09.2020 um 15:56

Waltraud:

Du bist gegangen, auf eine Reise ohne Wiederkehr. Ein tiefer Schmerz hält mich gefangen, ich vermisse dich so sehr. Ich warte auf dich jeden Tag zuhaus und gebe die Hoffnung noch nicht auf. Die Tür geht auf, du kommst herein und alles wird wie vorher sein. Du fehlst mir so.
Geschrieben am 11.09.2020 um 17:20

Sonja:

Liebe Waltraud liebe Evelin! Ich weis, dass Worte nicht trösten können, aber es tut mir sehr leid um den Verlust Eurer Mutter. In dieser schweren Zeit sind meine Gedanken bei Euch. Ich fühle mit Euch mit. Behaltet Eure Mutter im Herzen. Ich wünsche Euch und Eurer Familie viel Kraft.
Geschrieben am 11.09.2020 um 11:08
© Fuchs Bestattungen e. U. Einzelunternehmer 2020 | Impressum | Datenschutz